Schlagwort-Archive: Google

Kleine Nachlese….

Ich habe heute mal bei allen Tagesetappen die GPS Daten hinzugefügt. So kann man nun in der Karte den Verlauf der Tagestour sehen.

Kleine Statistik:

  • 14 Tage
  • 4950 km
  • 260 Liter Benzin
  • 21 mal tanken
  • das heißt, 5,3 l / 100 km Durchschnittsverbrauch
  • 2 (eigentlich 3) Stürze
  • 8 Grenzüberschreitungen, die sich aber kaum bemerkbar machen, da ich ja innerhalb der EU blieb und somit keine Kontrollen stattfanden
  • Schäden:
    • rechter Spiegel, Glas gesplittert (ein deutlicher Hinweis, dass Klappspiegel angebaut werden sollten, was auch schon in Arbeit ist)
    • kleine Schrammen an rechter Seitenverkleidung und Motorschutzbügel (der lässt sich aber leicht überlackieren)
    • an einem Koffer Haltenase des Befestigungsmechanismus abgebrochen (muss mal recherchieren ob es da Ersatz gibt edit: Krauser angeschrieben, warte auf Antwort)
    • Habe heute Antwort von Krauser erhalten. Sie schicken mir zwei Ersatzteile kostenlos zu. Das nenne ich doch mal guten Service :mrgreen:

Und hier mal ein kleines Video welches die Reise im „Zeitraffer“ zeigt. Leider stehen bei einigen Sequenzen die Bilder schief da sich das Objektiv der Action Cam verdreht hat (eigentlich eine tolle Funktion, nur leider stand die nicht in der Bedienungsanleitung daher fiel mir das erst zu spät auf):

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=3-6iARoHZuA[/youtube]

Hier die GPS Tracks der Tour zum Download:

Als GPX Datei:
[download id=“1″]

 

Für Google Earth:
[download id=“2″]

Riga – fast Tallinn, ca. 520 km oder Odyssee in Estland

Die Nacht war schnell vorbei und schon sah ich mich wieder beim packen und Motorrad beladen. Aufgeregt wie immer, wenn es auf eine neue Etappe geht. Noch ein herzlicher Abschied von Michael und der Hostel Crew (die Mädels sind wirklich Spitze und führen den Laden mit viel Herz und guter Laune). Und schon machte ich mich wieder auf die Straße.

Allerdings bei mäßigem Nieselregen. Jedoch nicht so stark, dass ich die Gummisachen gebraucht hätte. Kurz vor dem Ortsausgang von Riga, sah ich dann auch den ersten mobilen Blitzer seit Beginn meiner Tour. Aber ich war ja brav und so hatten die Polizisten leider kein Photo für mich….

Weiterlesen

Nida – Riga, 520 km. Was für ein Tag…

Die ganze Nacht hatte es geregnet. Morgens lies der Regen nach. Bei dem allmorgend-lichen Ritual, Koffer stopfen, Plünnen verteilen, das ganze am Bike verstauen, stellt sich ja nun langsam Routine ein. Ich weiß, wo was hingehört und ist. Bis auf die Tatsache, dass ich immer noch keine Markierung an den Koffern habe und somit immer nicht weiß, wo jetzt die Klamotten und wo das Küchengeraffel ist. Kann mir eben auch nicht die Seiten merken.

Gegen 9:15 Uhr (nach unserer deutschen Zeit 8:15 !) rollte ich los. Zu der Musik von Michel Telo (E Marla, oder so…). Das machte richtig Stimmung. Diese Straße war aber auch zu schön. Und als dann „Drive“ von den Cars in meinem Helm ertönte, musste ich erst lachen, wegen des absolut passenden Zeitpunkts. Aber dann kam wieder so ein Moment…. Das war es! Mir rollten die Tränen in den Helm. Nicht weil ich traurig war. Nein. Dies war wieder einer jener Momente. Einer dieser Momente, wegen dessen ich solche Touren mache. Das unterwegs sein, dieses genießen des Moments und des ganzen. Egal ob ich auf dem Fahrrad, in den Bergen, mit dem Kanu oder eben mit dem Motorrad unterwegs bin. Das ist es!!! Das ist es, was ich so liebe und brauche.

Video Abschied von der Kurischen Nehrung:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=N0fkmAApw-E[/youtube]

Hier zwei schöne Panoramen vom Kap Kolka (für größere Ansicht Bilder anklicken):

Weiterlesen